„Die Hexen von Darygon“ – Wer sind wir und was tun wir?

Sie denken bei dem Seitentitel sofort an „schwarze Magie“? – Diese werden Sie hier nicht antreffen. Wir sind und werden auch keine Esoterik-Plattform, auf der Sie Leistungen rund um die Lebensberatung in Anspruch nehmen können. Hier entsteht eine Fanseite für eine Buchserie, deren erster Teil unter dem Titel „Die Hexen von Darygon“ bereits erschienen ist.

Wer einen Kindle sein Eigen nennt, kann sich das E-Book bei Amazon kaufen. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich das Buch im Google Book Store zu holen und es auf dem Tablet oder einem Smartphone zu lesen. Eine gedruckte Ausgabe wird es unsererseits wahrscheinlich nicht geben, es sei denn, ein Lektor eines Verlags findet es so interessant, dass wir ein gutes Vertragsangebot bekommen.

Die Hexen von Darygon“ sind eine besondere Art Fantasy-Roman

Jeder versteht unter dem Begriff Fantasy etwas Anderes. Die meisten unter Ihnen haben sicher sofort irgendwelche Fabeltiere, Vampire, Werwölfe oder gehörnte Teufelchen vor dem inneren Auge. Genau das werden Sie bei „Die Hexen von Darygon“ nicht finden. Es ist ein völlig neues Konzept, das bei den Dingen ansetzt, die in den Alltag des 21. Jahrhunderts gehören. In dieser Hinsicht passen „Die Hexen von Darygon“ ein wenig ins Sci-Fi-Genre, wobei aber die Beam-Technik der Enterprise außen vor bleibt und auch keine Wurmlöcher wie bei Stargate für den Wechsel zwischen verschiedenen Welten benutzt werden.

Aber wie wechseln die Akteure denn nun von der Realität in die parallelen Welten? Hoffen Sie bitte nicht, dass wir Ihnen das hier verraten. Es gibt so viele Möglichkeiten und einige davon haben – auch wenn sie mystisch zu sein scheinen – großes Potential, im echten Leben wirklich zu funktionieren. Welche wir gewählt haben? – Holen Sie sich das Buch „Die Hexen von Darygon“ und lassen Sie sich überraschen. Wir haben es mehreren Testlesern gegeben, von denen wir wussten, dass sie mit Fantasy „nichts am Hut“ haben. Da sie uns auf Anfrage berichten konnten, wie es am Ende ausgeht, müssen sie so neugierig gewesen sein, dass sie das komplette Buch gelesen haben.

Falls Sie Anregungen haben, was man alles so in Fantasy-Romane verpacken könnte, oder welche Richtungen Sie sich als „Leseratte“ und „Bücherwurm“ so wünschen, dann immer her damit. Eine Mailadresse finden Sie im Impressum oder Sie nutzen einfach die Kommentarfunktion in den einzelnen Artikeln.

„The Witches of Darygon“ – Who we are and what do we do?

You think of the title page immediately it would be „black magic“? – That’s a wrong idea. We are and become no esoteric platform on which you could use services around the life advice. It becomes a fan site for a book series, the first part of „The Witches of Darygon“ has already been published under the title.

Anyone who calls his own a Kindle, can buy the eBook on Amazon. Alternatively, it is possible to get the book in Google Book Store and read it on your tablet or smartphone. A printed version we probably not will publish, unless an editor of a publishing company finds it so interesting that we get a good contract offer.

„The Witches of Darygon“ is a special kind of fantasy-novel

Everyone understands the term fantasy a little different. The most people will have immediately at mythical creatures, vampires, werewolves or horned devil in their mind’s eye. Just that’s not to find in „The Witches of Darygon“. It is a completely new concept. It uses the things in the daily life of the 21 Century belong. In this regard fit „The Witches of Darygon“ a little to the sci-fi genre, but the beam technique of “Enterprise” isn’t present and no wormholes as “Stargate” be used to switch between different worlds.

But how the actors change because between reality and the parallel worlds? Please don’t hope that we tell you that here. There are so many options and some of them have – even if they seem to be mystical – great potential to function in real life really. What we have chosen? – Get the book „The Witches of Darygon“ and surprise yourself. We have given it to several test readers. About them we knew that they probably don’t like fantasy. In our request, they could tell us how it turns out in the end. They must have been so curious that they have read the entire book.

If you have any suggestions which things could be packed in fantasy novels, or what wishes you as a „bookworm“ have, then bring it on. An email address can be found in the imprint or simply use the comment function in the articles.